iPhone Fotoarchiv defekt – ein kurzes How To

Als heute mal wieder das routinemäßige Verschieben der Fotos vom iPhone in den (zurücksynronisieren)  Ordner auf der Festplatte anstand passierte, was man eigentlich niemals erleben will: iTunes meldete „Unbekannter Fehler (-39)“ (oder so Ähnlich) beim Synchronisieren der Bilder.

Da dies bisher noch nie passiert war, mal kurz die Suchmaschine der Wahl angeworfen und nur auf einen Eintrag für iPod’s gestoßen in welchem die Rede von defekten Dateien war … defekt!?!

Hmnn. Gut. Kann passieren.

Also nochmal die Synchronisation angeworfen und … bums. Die gleiche Sch….

Naja, schauen wir halt mal welches Bild den defekt sein soll. iPhone angeworfen. Fotoarchiv geöffnet. Wie immer wurde das letzte Bild angezeigt … grübel … hmm gut. Zurück zum Fotoarchiv und nächster Schock:

Fotoarchiv

Scheibenkleister. Wat nu?

iPhone zurückgesetzt (Home- und Standby-Taste drücken bis der angeknabberte Apfel erscheint) und dann warten.

Lange warten.

Ha. iPhone startet. Fotoarchiv angeworfen. Und. Keine Änderung. Und jetzt?

Brain 1.0? Hilfe!

Jo, mach ma! 8)

Zurück zu iTunes. In die Synchronisationseinstellungen für Fotos gewechselt und den Kram erstmal ausgeschaltet. (Anwenden nicht vergessen!)

Zurück zum iPhone-Fotoarchiv. Keine Änderung – Mist!

Zurück zu iTunes und nochmal das ganze. Zurück zum iPhone-Fotoarchiv und … diesmal tut sich was „Medienbibliothek wird für die Verwendung initialisiert“.

Aha. Geht doch. Jetzt war das Fotoarchiv endlich weg.

Zurück zu iTunes, Synchronisationseinstellungen für Fotos wieder eingeschaltet. (Anwenden nicht vergessen!)

Zurück zum iPhone-Fotoarchiv und „Medienbibliothek wird für die Verwendung initialisiert“.

Gut so! Weiter!

Und siehe da. Fotoarchiv geht wieder:

Fotoarchiv

Puh. Nochmal gut gegangen. Wird wohl der nächste Bugreport für Apple fällig!

Englisch here.

Ein Gedanke zu „iPhone Fotoarchiv defekt – ein kurzes How To

  1. Pingback: www.baer-torsten.de » iPhone Photo library crash – a short How To

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.