Info's & Übersichtskarten zur Schweinegrippe

Aus aktuellem Anlass hier auch mal ein paar Informationen rund um die Schweinegrippe.

Über Twitter (rschu via DocSarah) kamen letztens ein paar Links zu Karten mit Informationen zum Verbreitungsgrad des Virus.

Dazu einmal die Karte von Google Maps …

H1N1 Flu Outbreak Map

Und die Karte des Pandemic Monitoring System.

Gestern kam auch ein Bericht bei Stern.tv zu dem Thema: Stern.tv – Virus erreicht Deutschland: So gefährlich ist die Schweinegrippe

Einen aktuellen Überblich bekommt man natürlich auch über einen News-Aggregator wie Google-News.

Ansonsten die Empfehlung der Experten: Ruhig bleiben und nicht verrückt machen lassen.

Conficker – Was nun?

Scheinbar ist bisher nichts weiters passiert, ‚lediglich‘ die Update-Funktion des Wurmes ist angesprungen.

Allerdings sollte dies nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Bedrohung weiterhin existiert!

Mittlerweile stellen verschiedene Webseiten neben der Conficker Working Group einen Online-Check zur Verfügung und heise hat eine Infoseite zu Conficker eingerichtet.

Unter den folgenden URLs kann man den Online-Check durchführen:

Conficker Eye Chart der Conficker Working Group

c’t-Browsercheck von heise.de

Online-Test der Universität Bonn [Update]Die Seite ist wegen Blockierung durch Conficker kurzfristig umgezogen. Der Online-Test ist nun hier zu erreichen. [Update]

Bleibt abzuwarten, was die Autoren des Wurmes in naher Zukunft mit ihrem Botnetz anstellen werden. Eins ist jedoch sicher: Es wird nichts gutes sein.

Wenn Kunden Unternehmen hassen

Interessanter Artikel im Harvard Business Manager: Wenn Kunden Unternehmen hassen

Wenn sich ein paar mehr Unternehmen an den Marketingleitsatz

Kundenzufriedenheit erzeugt Loyalität und Loyalität erzeugt Gewinne.

halten würden, wäre man in der Servicewüste Deutschland als Kunde nicht so verloren.  Auf alle Fälle ein Artikel mit dem Prädikat „Lesenswert“.

Selbstverständlich gibt es hier auch wieder positive Ausnahmen. Die sind allerdings scheinbar eher die Ausnahme als die Regel, insofern man den Berichten in einschlägigen Publikationen glauben schenkt. Hier sollte man jedoch auch bedenken: Ein zufriedener Kunde hinterläst selten eine/einen positiven Kommentar, weil es schlicht und ergreifend keinen Grund gibt, sich zu beschweren …