Google Analytics die Zähne ziehen

Google ist ja bekanntlich nicht grad zurückhaltend was das Sammeln von Daten angeht.

Seit kurzem die Möglichkeit für Seitenbetreiber (wie mich) ein kleinen wenig konformer mit dem deutschen Datenschutz umzugehen.

Und zwar ermöglicht Google es, den letzten Abschnitt einer IP-Adresse zu maskieren.

Aus 192.168.1.1 wir also 192.168.1

Dies reduziert zwar die Genauigkeit der Lokalisierung der IP, ist aber im Sinne von Datenschutz zu bevorzugen, schließlich ist Deutschland sich in der Rechtssprechung noch nicht einig, ob IP-Adressen ein personenbezogenes Datum sind oder nicht.

Ein Streitthema halt. Eines von vielen, wo unsere Volksvertreter den technischen Hintergrund nicht wirklich verstehen.

Nun zum Kern der Sache.

Der Websitebetreiber bindet den Google Analytics Code wie gewohnt ein und ergänzt nach der Zeile

_gaq.push([‚_setAccount‘, ‚UA-???????-?‘]);

die Zeile

_gaq.push([‚_gat._anonymizeIp‘]);

Das wars.

Eine gute Anleitung: www.eliasfischer.de

RailDreams – oder wie zum Teufel baut man eine Eisenbahn

Da mein großer Sohn zur Zeit total auf dem Eisenbahn-Trip ist und auch total auf Chuggington (deutsche und englische Seite) steht, gabs zu Weihnachten eine Holzeisenbahn von Eichhorn.

(Mittlerweile gibts seit kurz vor Ostern auch die Loks aus Chuggington als Spielzeug käuflich zu erwerben.)

Nach ein paar Monaten des Ausprobierens haben wir nun neben der auf der Packung abgebildeten Strecke auch schon ein paar alternative Strecken zusammengebaut:

iTunes vs. Outlook – wat nu?

Seit dem Update auf iTunes 9.1 schein es mit der Kalendersynchronisation ja so eine Sache zu sein.

Ganztägige Termine werden plötzlich einen Tag früher im iPhone angezeigt als diese im Outlook-Kalender eingetragen sind. Und als wenn dies nicht genug ist, werden eben diese Termine bei der nächsten Synchronization in Outlook auch noch über mehrere Tage verteilt.

Letzte Woche (27. April 2010) kam nun iTunes 9.1.1. Und obwohl das Problem wohl schon kurz nach dem Erscheinen von iTunes 9.1 (30. März 2010) an Apple gemeldet wurde hat es die Jungs aus der Entwicklungsabteilung scheinbar nicht hinbekommen diesen Bug zu fixen.

Mir ist auch noch nicht wirklich klar, wie sich ein solche Fehler in funktionierende Software einschleichen kann. Zumindest haben wir in der Firma entsprechende Tests, die solches Verhindern (sollen)!

Da ich meine Termine sowohl in Outlook als auch parallel im iPhone verwalte, stellt die Synchronisation der Kalender für mich ein wichtige Sache dar. Und so hab ich mich auch durch die von Apple bereitgestellte Anleitung (bis auf die Synchronisierung mit anderem Benutzeraccount) zur Behebung von Synchronisationsproblemen geklickert.

Leider ohne Erfolg. Und nun harren wir der Dinge in der Hoffnung, das Apple diesen Fehler als wichtig genug erachtet und ihn möglichst schnell beseitigt.

Update:
Scheinbar wurde das Problem doch in iTunes 9.1.1. behoben. Jedenfalls steht dies auf der Supportseite von Apple:
iTunes for Windows: Issues with syncing all-day events after updating to iTunes 9.1.

Leider behebt das Update nicht das Problem bei bereits bestehenden und synchronisierten Terminen sondern synchronisiert nur neue Termine korrekt. Als (etwas umständliche) Lösung wird auf der Seite das Neuanlegen dieser Termine beschrieben. Es reicht (verifiziert durch eigene Tests) jedoch aus diese zu Öffnen, irgendetwas zu bearbeiten und neu zu Speichern. Danach sollte die Sychronisation wieder korrekt funktionieren.

Multi-Startseite im Feuerfuchs

Mich hat es schon eine ganze Weile gestört, dass im Firefox über die Schaltfläche ‚Aktuelle Seite verwenden‘ nur eine Seite als Startseite und nicht etwa alle göffneten Tabs, als Startseite eingerichtet werden. Eine kurze Recherche im INet brachte jedoch eine Möglichkeit hervor, dies manuell doch zu erreichen.

Dazu öffnet man über Extras > Einstellungen den Einrichtungsdialog und gibt im Reiter Allgemein unter Startseite die Adressen der Seiten ein, welche man beim Start von Firefox geöffnet haben möchte und trennt diese mittels einer Pipe (Alt Gr + ‚<‚ Taste). Bei der Option Wenn Firefox gestartet wird nicht vergessen Startseite anzeigen einzustellen.

Windows/Office-Update Eskapaden

Schon seit knapp 2 Wochen hat mich das Windows Update mit 2/3 Updates für Office genervt. Aber wie es oftmals ist, hat man als Familie andere Prioritäten als nach der Ursache dieses Problems zu suchen.

Jetzt, da ich Urlaub habe, hab ich mir mal eine Stunde Zeit genommen und Ursachenforschung betrieben.

Heraus kam, dass der Installer im MSOCache-Verzeichnis nach den Installationsdateien gesucht hat.
Das Verzeichnis wird während der Installation von Office auf einem (willkürlich gewähltem) lokalen Laufwerk mit mindestens 1,5GB freiem Speicherplatz angelegt und der Pfad in der Registry hinterlegt. Office fragt zwar nach der Installation, ob es die Installationsdateien löschen soll, allerdings kann es dann vorkommen, dass während eines Updates das „Installationsmedium“ eingelegt werden muss. Und darauf hatte ich bestimmt keinen Bock 8)

So, dumm nur, dass ich dieses Laufwerk nach der Installation entfernt habe um es als externes Backup-Medium zu benutzen oder es einen anderen Laufwerksbuchstaben zugeteilt bekommen hat. Who cares?

Resultat: Updates gingen nicht mehr. Reparieren ging nicht mehr.

Nach einer kurzen Suche über Google (trotz Datenkrake im Vergleich unschlagbare Suchergebnisse) stieß ich auch einen Forenbeitrag, der 2 mögliche Lösungswege aufzeigte:

  1. Neuregistrierung der Update-Dateien
  2. Neuinstallation des Windows Update Agents

Um es kurz zu machen, ich habs in der Reihenfolge 2. und dann 1. probiert, allerdings lieferte beides das selbe Ergebnis:
Problem nicht behoben!

Also nochmal Google bemüht, diesmal mit Fehlercode und siehe da, bei Microsoft existiert dazu in der Hilfe-Datenbank schon ein passender Artikel.

Also Flux das LISTool (Local Installation Source Tool) heruntergeladen und den MSOCache gelöscht/deaktiviert und siehe da, Updates gehen wieder und werden installiert 😀

Werden also doch noch schöne Weihnachten 8)

Weihnachtsbaum World Trade Center

Worpress-Update

Nach einigem hin und her mit Filezilla Portable ist das Update auf Worpress 2.9 nun doch vollzogen.

Wordpress Logo

Wordpress Logo

Noch mal kurz zu meinem ständigen Problem:
Als sicherheitsbewuster Internetnutzer (und Informatiker) hab ich gern eine verschlüsselte Verbindung wenn sensible Informationsbits über die DSL-Leitung rauschen. Also ran ans Werk und eine SFTP-Verbindung zur Homepage erstellt.

Jedesmal scheitere ich bei Filezilla an der Meldung „Connection refused by server“ – obwohl Total Commander es scheinbar hinbekommt – und muss auf FTP zurückgreifen.

Falls also irgendjemand dazu schon Erfahrungen gesammelt und evtl. auch eine Lösung parat hat, wäre ich demjenigen sehr verbunden, wenn er mir diese zukommen lassen würde 🙂